Unsere Suchmaschinen

Wenn man Internetseiten auf das Wort Schuh durchsucht, behauptet Google ‚Ungefähr 5.510.000 Ergebnisse‘ gefunden zu haben. Setzt man das Wort in Tüddelchen, also „Schuh“, dann sind es sogar ‚Ungefähr 5.520.000 Ergebnisse‘.

Wenn man nun aber in den Suchergebnissen blättert, dann werden mximal 2000 angezeigt, d.h., man kann nur zweihundert Seiten Suchergebisse anzeigen. Heute sind es gar nur 53 Seiten nach dem Klicken der Suchwiederholung am Ende.

Bing ist da auch nicht besser. 4.030.000 Ergebnisse für „Schuh“, Anzeige 100 Seiten a 10. Das macht schlappe tausend Ergebnisse. Kein Weg, mehr zu sehen wird angeboten.

Gebe ich „Schlimmer Schuh“ ein, erhalte ich drei Ergebnisse bei Google und keins bei Bing.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Suchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Unsere Suchmaschinen

  1. Hallooey schreibt:

    Ich frage mich auch, wie die Suchergebnisse zustande kommen und ob da manipuliert wird. Vieles fällt bestimmt unter den Tisch, aber was soll man machen, wir sind doch abhängig von denen. Wenn wir keine Suchmaschinen mehr beutzen, würden wir ja gar nichts finden.
    Am schlimmsten ist aba, dass logische Ausdrücke nicht möglich sind. In jeder Bibliothek geht das. Kannst Du nicht ma darüber was schreiben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s